Sprechzeiten heute
08:30 09:15

Alle Sprechzeiten

WICHTIGER HINWEIS:

Bei leichten Krankheitssymptomen ohne Fieber können wir Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen / Krankmeldungen telefonisch unter 02133 42085 ausstellen.
Die Krankmeldungen können postalisch zugestellt oder einem Angehörigen ausgehändigt werden. Dies gilt nur für Atemwegsinfekte.

Aktuell bitten wir die Patienten, einzeln in die Schleuse zu treten und auf Ansprache durch die Sprechanlage zu warten. Sie werden dann je nach Beschwerden in unterschiedliche Wartebereiche gebeten.

Bei Kontakt zu Coronavirus positiven Patienten oder Rückreise aus einem Risikogebiet bitten wir Sie die Praxis NICHT zu betreten.

Coronavirus Test erfolgen ausschließlich nach Anmeldung in einer Diagnostikambulanz in Neuss. NICHT in unserer Praxis.

Melden Sie sich telefonisch unter 02133 42085 oder bei wichtigen Fragen unter 02181 601 7777. Die Hotline des Gesundheitsamtes ist Montag bis Freitag zwischen 08:00 - 18:00 Uhr und Samstag und Sonntag zwischen 09:00 - 18:00 Uhr zu erreichen.

Hände-Hygiene einhalten (gründliches Waschen der Hände mit Wasser und Seife)
Husten-Etikette einhalten (zum Beispiel Husten, Niesen in die Armbeuge)
Einwegtaschentücher nutzen und möglichst in einem Mülleimer mit Deckel entsorgen
Nach Möglichkeit mindestens ein bis zwei Meter Abstand zu hustenden und/oder niesenden Personen halten

Häufige Fragen zum Corona-Virus
Selbstbefragung
Informationen des Robert Koch Instituts

Liebe Patienten,

diese Praxisinformation enthält nützliche Hinweise zu den organisatorischen Abläufen in unserer Praxis. Wir möchten Ihnen damit helfen, sich bei uns rasch und gut zurechtzufinden. Sollten Sie weitere Fragen und Anregungen haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an ein Mitglied unseres Praxis-Teams.
Für Verbesserungsvorschläge sind wir stets dankbar.

Wir bieten eine offene Sprechstunde an, um ein hohes Maß an Flexibilität zu gewährleisten.
Für wenige ausgewählte Untersuchungen, z.B. Gesundheitsvorsorge, Belastungs-EKG’s u.a., vergeben wir weiterhin Termine. Für Sonderuntersuchungen bestehen vorgegebene Zeitfenster, z.B. Langzeit-EKG’s, Langzeit-Blutdruckmessungen, Ultraschalluntersuchungen, Magenspiegelungen und Laboruntersuchungen.

Wir versuchen unsere Wartezeiten möglichst kurz zu halten, aber täglich müssen Notfälle zusätzlich behandelt werden. Selbst das Einplanen von Pufferzonen verhindert nicht, dass die Wartezeiten auch mal länger seien können. Wir arbeiten eben nicht nach der Stoppuhr, sondern orientieren uns am Wohl des Patienten

Wenn einmal etwas nicht ganz nach Plan läuft, haben Sie bitte auch dafür Verständnis.
Sie können sicher sein, dass wir alle unser Bestes geben.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Vertrauen

Ihr Praxis-Team
Dr. med. Ralph Goldschmidt, Tim Wonsyld, Erna Jedig, Dr. med. Margit Wonsyld, Dr. med. Kim Goldschmidt